Cyber-Attacken live beobachten: Kennen Sie schon die Real Time Threat Map von Fortinet?

Veröffentlicht am 06 Nov. 2015 von

 

Rund zwei Millionen FortiGate-Appliances schützen heute Unternehmensnetzwerke weltweit vor bekannten und unbekannten Cyber-Attacken. Auf der Real Time Cyber Threat Map von Fortinet können Sie sich jetzt selbst ein Bild von der aktuellen Bedrohungslage machen.

 

Fortinet_Threat_Map

Quelle: (c) Fortinet

 

Fortinet visualisiert auf einer Weltkarte in Echtzeit einen Teil der gerade stattfindenden Angriffsversuche. Permanent huschen farbige Linien über das Bild, während ein Live-Ticker die Namen, Gefährlichkeitsstufen und Orte der einzelnen Attacken auflistet.

 

Die Daten für diese Bedrohungskarte stammen von den Intrusion Prevention Systemen, die bei Fortinet-Kunden weltweit installiert sind. Damit die Darstellung nicht zu unübersichtlich wird, zeigt Fortinet auf der Threat Map nur 0,01 Prozent der aktuellen Angriffsversuche …

 

Die Threat Map macht zum einen deutlich, wie groß die Gefahr durch Attacken aus dem Web für Unternehmen mittlerweile ist. Zum anderen zeigt sie aber auch, wie wichtig es ist, die installierten Sicherheitssysteme permanent auf dem neuesten Stand zu halten. Fortinet sorgt mit seinen FortiGuard Services dafür, dass neue entdeckte Angriffsmuster den Kunden in kürzester Zeit automatisch als Updates zur Verfügung gestellt werden.

 

Eine detaillierte Erklärung der Fortinet Threat Map finden Sie hier:

 

 

Wenn Sie mehr über die IPS-Technologie von Fortinet erfahren möchten, besuchen Sie diese Webseite oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Grimm-Michael

Mit freundlichen Grüßen
Michael Grimm