Support-Ende für Forefront TMG: So ersetzen Sie die Security-Lösung von Microsoft durch FortiWeb

Veröffentlicht am 26 Jun. 2015 von

 

Seit dem 14. April 2015 bietet Microsoft keinen Mainstream-Support für das Forefront Threat Management Gateway (TMG) mehr an. Viele Unternehmen sind daher auf der Suche nach einer neuen Security-Lösung, um beispielsweise den Web-Zugang zu Microsoft-Anwendungen wie Exchange, SharePoint und Lync abzusichern.

 

Wir empfehlen unseren Kunden, Microsoft TMG durch das Produkt FortiWeb zu ersetzen. Die Web Application Firewall von Fortinet deckt nicht nur wichtige Schlüsselfunktionen von TMG wie Single Sign-On und Authentifizierungs-Management ab, sondern hat noch einiges mehr zu bieten. So schützt FortiWeb beispielsweise alle Web-Applikationen zuverlässig vor Application Layer-Attacken.

 

Unsere Security-Experten zeigen Ihnen gerne, wie Sie alle Einsatzbereiche von TMG mit Fortinet-Technologie abbilden können. Dabei beraten wir Sie auch zu Themen wie Firewall, IPS und VPN, die Fortinet mit seiner FortiGate-Plattform adressiert. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie mehr erfahren möchten.

 

Alle TMG-Anwender, die sich kompakt über unsere bewährte Ablösungsstrategie informieren möchten, laden wir außerdem zu unserem Webinar am 19. November ein. Gemeinsam mit Fortinet geben wir Ihnen einen Überblick über den Wechsel von TMG zu FortiWeb und stellen Ihnen die Mehrwerte der Fortinet-Lösung vor.

 

Zur Anmeldung

 

Grimm-Michael

Mit freundlichen Grüßen
Michael Grimm