Advanced Threat Protection

Lassen Sie Hackern und Datendieben keine Chance

Ansprechpartner

keller-ap

PLZ 9
Tobias Keller
District Sales Manager
T + 49 (0) 97 21 / 675 94 – 117
tobias.keller@danes.de

kager-neu

PLZ 0,1,3,6
Christian Kager
District Sales Manager
T + 49 (0) 97 21 / 6 75 94 – 141
christian.kager@danes.de

Mit hochentwickelten Angriffsmethoden – so genannten Advanced Persistant Threats – bedrohen Hacker heute die IT-Sicherheit von Unternehmen. Wie können IT-Verantwortliche ihre Infrastruktur – und die sensiblen Geschäftsdaten darin – zuverlässig vor diesen Gefährdungen schützen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine ganzheitliche Sicherheitsarchitektur für Ihr Unternehmen aufbauen und mit Lösungen wie Sandboxing auch bisher unbekannte Gefahren abwehren.

Neue Risiken erfordern intelligente Security-Strategien

In den letzten Jahren wurden eine ganze Reihe großer und bekannter Unternehmen wie Sony und Microsoft Opfer von gezielten Angriffen durch Hacker und Cyberkriminelle. Mit immer ausgefeilteren Methoden gelingt es professionellen Angreifern, die vorhandenen Sicherheitssysteme zu umgehen, wertvolle Daten zu erbeuten und so enormen Schaden anzurichten. Advanced Threat Protection (ATP) bietet Schutz vor diesen Angriffen, da unterschiedliche Security-Technologien bei diesem Konzept Hand in Hand arbeiten.

Die drei Bausteine eines ATP-Frameworks

Ein modernes Advanced Threat Protection Framework besteht aus drei Bausteinen, die sehr eng ineinandergreifen: Schutz vor bekannten Bedrohungen, Identifizierung bisher unbekannter Risiken und Entschärfung potentieller Attacken. Durch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Sicherheitslösungen und den permanenten Informationsaustausch zwischen den einzelnen Komponenten entwickelt sich das Framework laufend weiter und kann neue Gefahren immer zuverlässiger abwehren.

Zuverlässiger Schutz vor unbekannten Bedrohungen

Mit den Lösungen unseres Partners Fortinet sind wir in der Lage, sichere Advanced Threat Protection Frameworks für Unternehmen aufzubauen. Letzte Verteidigungslinie ist dabei die Lösung FortiSandbox: Die Appliance analysiert verdächtige Dateien wie Office-Dokumente, PDFs, ZIP-Archive oder Filesharing-Inhalte in einer geschützten Umgebung und gibt nur unbedenkliche Dateien für den Anwender frei. Schädliche Elemente werden automatisch blockiert und entsprechende Warnungen an das Sicherheits-Ökosystem von Fortinet übermittelt. FortiSandbox schützt damit sehr effektiv vor Zero-Day-Attacken und anderen Angriffen, die von traditionellen Sicherheitslösungen nicht entdeckt werden.

Unsere Partner

fortinet